Bürstadt Redskins

U13 Auswärtsturnier in Kelkheim

Duell gegen zwei schwere Gegner mit Achtungserfolg abgeschlossen.

Ein Remis gegen Hanau Hornets und eine Niederlage gegen stark aufspielende Darmstadt Diamonds, bei dem man aber bis weit in der zweiten Hälfte gut mithalten konnte, war das Ergebnis des ersten Auswärtsturniers der jungen Redskins in der Winter-Flagsaison! Damit steht das noch sehr junge Team punktgleich mit den Hanau Hornets auf einem dritten Tabellenplatz.

Bürstadt Redskins vs. Hanau Hornets – 32:32

Gleich die erste Partie gegen Hanau war ein sehr spannendes Spiel, bei dem der Angriff von Offense-Coordinator Christian Steffan ständig gezwungen war einen Rückstand aufzuholen. Erst kurz vor Ende der Partie vermochte es die Defense der Redskins endlich den gefährlichen Angriff der Hornissen zu stoppen. Anschließend sorgte die überragend spielende Offense für den wohlverdienten 32:32 Ausgleich zum Spielende. Hoch zufrieden mit dem großartigen kämpfenden Team stellte man sich nun dem zweiten Gegner des Turniers, den Darmstadt Diamonds.

Bürstadt Redskins vs. Darmstadt Diamonds – 24:40

Obwohl oftmals einen Kopf größer als die jungen Rothäute ließen die Kids sich nicht einschüchtern. Selbst nach der eindeutigen Führung der Darmstädter zur Halbzeit, setzten die Redskins nochmal nach und konnten sogar, mit der Chance auf einen Ausgleich, verkürzen. Schlussendlich setzte sich dann aber doch die Überlegenheit des Gegners durch und die Rothäute mussten sich mit 24:40 geschlagen geben.

Trotz der Niederlage war die Trainercrew um Head-Coach Bernd Fengel höchst zufrieden mit der gezeigten Leistung des Teams und mit deren Charakter nie aufzugeben. Besonders Quarterback Philipp Leonhardt wurde, trotz ständigen Druck vom Gegner, für seine Übersicht in den Spielen gelobt.

Nächsten Sonntag (25.Feb.) geht es nach Darmstadt mit den Spielen gegen Mainz Golden Eagles und Wiesbaden Phantoms.